Wie du als Hochsensibler mit Ablehnungen im Job umgehst?

Wir Hochsensible fühlen uns durch Ablehnungen anderer stark verletzt und schreien förmlich nach der Fähigkeit der Abgrenzung. Im Job kann der Karrieresprung verhindert werden, wenn wir nicht nicht lernen schwierigen Zeitgenossen gelassen zu begegnen.

Da stellt sich vorab unweigerlich die Frage:

Wie entstehen Ablehnungen von Mensch zu Mensch?

  • Ignoranz
  • überhebliches Lächeln
  • sarkastische Bemerkungen
  • Kritik, vor allem vor Anderen
  • böse Blicke
  • abwertende Gesten
  • nicht zuhören oder ausreden lassen
  • Vorurteile
  • Konkurrenz-Denken

 

Diese äußeren Faktoren, Konfliktsituationen im Job sind der Auslöser schmerzender Gedanken und Emotionen. Aber die Ursache liegt tiefer und heißt Selbstzweifel und der Selbstzweifel dominiert das Selbstwertgefühl Hochsensibler.

Warum haben Hochsensible meist einen hohen Selbstzweifel und ein geringes Selbstwertgefühl?

Der Hochsensible empfindet sich meist als Belastung, lehnt sich selbst ab und steigert damit seine Empfindsamkeit. Gedanken wie:

  • Ich gehöre nicht in diese Welt.
  • Warum sind die Menschen so böse?
  • Worte anderer Menschen tuen so weh.
  • Was soll nur aus mir werden?
  • Ob ich jemals stark sein werde?
  • Ich habe schwache Nerven.
  • Ich will nicht schwach sein. Die Anderen sind auch stark.
  • Warum immer ich?
  • Keiner versteht mich.

Diese destruktiven Gedanken zeigen den Schmerz, den Selbstzweifel und das geringe Selbstwertgefühl. Das Schlimme daran ist:

Negative Gedanken werden zu selbsterfüllenden Prophezeiungen

Deshalb ist es wichtig als Hochsensibler zu lernen:

  • Selbstannahme & Selbstliebe
  • Erkennen deiner Einzigartigkeit
  • Selbstwertgefühl stärken
  • Konflikte als Fortschritt zu sehen
  • Grenzen zu setzen
  • Aufzuhören es Allen recht machen zu wollen
  • Fehlerfreundlich und Mitgefühl für sich selbst
  • Keine Angst vorm Scheitern - Misserfolge sind normal und Lernfelder
  • Verantwortung für die eigenen Gefühle zu übernehmen

Hochsensible fühlen die starken, negativen Gefühle und bösartige Absichten von Anderen. Sie nehmen die Gefühle der Anderen als ihre Eigenen wahr, was wiederum ihre innere Stabilität ins Wanken bringt.

Reizüberflutung setzt auf allen Sinnen ein.

Mit meinem kostenlosen Selbstlernkurs „hochsensible Konflikte“ hast du die beste Grundlage, um Stabilität in Konflikten zu gewinnen, deine Wahrnehmung zu trainieren und Reizüberflutung zu verhindern.

 

 

Warum Verhalten sich Menschen bösartig? Gibt es überhaupt Bösartigkeit?

Wir Menschen bewerten gerne in gut und schlecht. In der Schule werden wir bewußt zensiert und das Übel beginnt. Bewertungen werten Menschen AUF oder AB. Stärken oder schwächen das Selbstwertgefühl.

Bewertungen trainieren das EGO.

Das EGO bringt dich zur vollständigen Erschöpfung!

Woran du das Ego erkennst?

  • Das Ego braucht ständig neue Ziele.
  • Nach Zielerreichung fühlst du eine Leere.
  • Das Ego gaukelt dir ein hohes Selbstwertgefühl vor.
  • Du benötigst Aufmerksamkeit, Lob und Anerkennung.
  • Wenn der Erfolg ausbleibt, brichst du zusammen.

Ein hohes Selbstwertgefühl trägt im Herzen folgenden Satz:

Ich bin wertvoll, es braucht keinen Beweis!

Trainiere deine Glückseligkeit und Selbstliebe jeden Tag.

Wie?

  • Lese Bücher
  • Treibe Sport
  • Gehe in die Natur
  • Meditiere
  • Ernähre dich gesund
  • Schaffe dir Freizeit - Ein NEIN zu anderen ist ein JA zu dir selbst
  • Schlafe 8 Stunden
  • Investiere in Dich - Buche einen Coach

 

Die Schmerzen einer Ablehnung kannst du verhindern durch ein hohes Selbstwertgefühl. Ich unterstütze dich gerne dabei!

Du weißt, ich liebe dich in Höchstform zu bringen. Wenn du Begleitung wünscht, zögere nicht. Ich bin für dich da!

Highly Sensitive Coaching ist:

  • Mut
  • Nachhaltigkeit
  • Spirit
  • Klarheit
  • Vertrauen
  • Erfolg
  • Lifestyle
  • Selbstliebe

Unsere Zusammenarbeit ist ein Meilenstein

kostenloses 20 minütiges Erstgespräch
Gebe deine E-Mail-Adresse ein, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können.

 

Hochsensible Grüße

Mila Charles

P.S. Die folgenden Blog´s sind Ergänzungen zum aktuellen Thema:

 

Leave A Response

* Denotes Required Field