Hochsensibilität – Wie du in 3 Schritten mit deiner Hochsensibilität erfolgreich wirst!

Möchtest du einen Hochsensiblen schwächen, dann sag ihm das er hochsensibel ist.

Was bedeutet Hochsensibilität?

Das Synonym-Lexikon gibt als Fakt an:

dünnhäutig, empfindsam, feinbesaitet, verletzbar, verletzlich, zart besaitet, überempfindlich, gefühlvoll, sublim, weich, zart

Was “hoch” bedeutet, darüber will ich gar nicht erst philosophieren.

Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich möchte diese Wörter bezüglich meiner Potentiale nicht ins Spiel bringen. Vor einigen Jahren als ich meine Gabe nicht erkannte, nahm ich alles zutiefst persönlich, dass war eine Zeit als die Synonyme wie Dünnhäutigkeit oder Überempfindlichkeit auf mich zutrafen.

Welcher Idiot hat die oben genannten Glaubenssätze/Synonyme für Hochsensibilität definiert?

Ein Mensch im Entwicklungsstadium? Feinbesaitet? lach…

Was halten wir aus! Mehr wie jeder Andere.

Wir spüren die Energien, die um uns sind. Wir filtern, schützen unsere Umgebung vor Eskalationen und versuchen ein harmonisches Gleichgewicht zu bewahren. Was wir mit Sicherheit nicht tun müssten – oder doch?

Zeichnet uns dieses Merkmal ? Überempfindlich? pah…

Weil wir den Menschen Respekt und Achtung geben. Ist es vielleicht besser es nicht zu tun und seine Wörter als Phrase/Unnütz zu verstehen? Oberflächlichkeiten können doch kein Lebensziel sein.

Dünnhäutig? ooohhmmm… Tränen, weinen wir zu viel? Sind wir nicht angehalten unseren Körper und Geist zu heilen und Wunden gar nicht entstehen zu lassen? Ist eine Art der Verarbeitung nicht das Weinen? Die Leichtigkeit des Seins? Eines meiner Ziele im Leben ist, friedlich und frei sterben und loslassen zu können. Können DAS die Dickhäuter oder sind sie möglicherweise von Groll und Wut gefangen und erleiden qualvolle Schmerzen???

Ich glaube wir “HOCHSENSIBLEN” können eine NEUE AERA beginnen, denn in der Regel sind wir die, die KEINE ANGST haben die Welt zu verändern. Jesus, Gandhi etc. waren bestimmt keine Dickhäuter. Nicht wahr?

Mein VORSCHLAG zum Umdenken der Definition Hochsensibilität:

Wir potenzieren ein ENERGETISCH STARKES EINFÜHLUNGSVERMÖGEN mit dem Namen Empathie.

Hier einige Synonyme für Einfühlungsvermögen und Empathie:

EMPATHIKER

Mit diesen Synonymen kann ich mich identifizieren! Ich weiß nicht wie es dir geht?

Bist du hochsensibel?

Diese Fragen werden es klären. Beantworten sie mit ja oder nein.

  1. Wenn ich einen Raum betrete, spüre ich sofort welche Stimmung herrscht.
  2. Bevor mein Freund zu Ende gesprochen hat, kenne ich bereits die Antwort. Ich weiß sehr schnell worauf es in einem Gespräch hinausläuft.
  3. Ich achte stark auf Reaktionen in meinem Körper. Mein Körper kommt an erster Stelle. Es ist der Motor meines Lebens.
  4. Die Natur entspannt mich. Ich gehe gerne wandern, spazieren und liebe Tiere.
  5. Ich sehe Dinge, die andere nicht wahrnehmen.
  6. Wenn ich mit Menschen spreche, treffe ich meist den wunden Punkt. Ich trete ins Fettnäpfchen. Deshalb halte ich mich lieber zurück.
  7. Ich weiß schon vorher, wenn meine Mutter anruft.
  8. Ich erkenne sofort, wenn jemand Probleme hat. Ich spüre deren Emotion.
  9. Wenn ich im Team arbeite und Kollegen diskutieren habe ich das Gefühl unausgesprochene Gedanken wahrzunehmen. Mir fällt es leicht zwischen den Zeilen zu lesen.
  10. Ich rieche den Ärger.
  11. Ich rieche und Schmecke ob ein Lebensmittel gut verträglich ist oder nicht.
  12. Ich bekomme Ausschlag bei chemischen Zusätzen in Kosmetik, Kleidung oder Lebensmitteln
  13. Ich fühle intensiv die Musik.
  14. Ich habe einen starken Gerechtigkeitssinn.
  15. Mir fällt es schwer negative Zustände/Weltschmerz zu akzeptieren.
  16. Wenn jemand gestorben ist, spüre ich ihn im Raum, wenn er da ist.
  17. Als Kind hatte ich unsichtbar Freunde.
  18. Ich habe eine rege Fantasie und bin kreativ. Unmögliches ist bei mir möglich.
  19. Ich nehme alltägliche Situationen viel emotionaler wahr.
  20. Ich kann schlecht lügen.
  21. Ich hatte schon öfter vor Ahnungen, die sich bewahrheitet haben.

 

In den Fragen, die du mit Ja beantwortet hast, steck deine Hochsensibilität, deine Gabe.

Welche Probleme halten hochsensible Menschen von ihrem Erfolg ab?

Hochsensible Menschen…

  • vertrauen ihrer Wahrnehmung nicht
  • halten sich für verrückt und haben ein geringes Selbstwertgefühl
  • steigern sich in viele Situationen hinein - von der Mücke zum Elefanten
  • erkennen nicht, ob es die eigenen Gefühle sind oder die der Anderen - Abgrenzung
  • fühlen sich oft instabil und unsicher
  • haben meist ein Thema mit Macht und Ohnmacht - keine Kontrolle ihrer Gefühle
  • können schwer negative Situationen akzeptieren
  • fällt es nicht leicht ihren Fokus zu halten

 

Wie du in 3 Schritten mit deiner Hochsensibilität erfolgreich wirst,

erfährst du im Podcast. Halte Zettel und Stift bereit.

 

 

 

Öffne dein Krieger Herz! Sei wieder du. Sei ein Rebell mit dem Wissen, dass was zu dir gehört bleibt und ist bei dir. Was nicht zu dir gehört, wird früher oder später aus deinem Leben treten, ob du willst oder nicht.

Sei mutig, lebe, liebe und lache deine Hochsensibilität.

Deine hochsensible Visionärin

P.S. Wenn du Probleme mit dem Thema Abgrenzung hast, habe ich hier ein weiteren Blogartikel für dich:

Leave A Response

* Denotes Required Field